Süßkartoffel-Frittata – eine Offenbarung aus 5 Zutaten

Ich liebe unkomplizierte Rezepte! Wenige Zutaten, wenig Zeitaufwand und ganz viel Geschmack. Diese Süßkartoffel-Frittata hat es mir besonders angetan und die darf ich euch auf keinen Fall vorenthalten. Die gestressten Mamis die zu Hause arbeiten, die fleißigen Arbeitgeher und auch die strebsamen Studenten werden dieses Rezept lieben, weil es so genial einfach ist und sehr schnell auf dem Tisch steht – trotzdem ist es gesund und nahrhaft. Was will man mehr?

Süßkartoffel-Frittata mit Feta 2

 

 

Draußen wird es schon wieder gewittrig und kalt und das Wochenende schreit nicht gerade nach Outdoor-Aktivitäten. Und soll ich euch was sagen? ICH LIEBE GEWITTER! Ich liebe so Regentage zwischendurch – nicht dass ich so richtige Sommertage nicht mag – aber wenns draußen stürmt, ist es daheim umso gemütlicher. Wir kramen dann zu Hause rum, blödeln halt etwas öfter im großen Bett und kuscheln uns so durch den Tag.
Was macht ihr so mit euren Kids wenn ihr nicht so richtig raus könnt? Bei uns gestaltet sich Basteln und Spielen manchmal noch etwas schwierig, weil die Interessen von unseren zwei monkeys dann doch ab und zu etwas unterschiedlich sind. Einer will aufbauen, der andere zerstören :). Kennt ihr das?

Dieses Gericht passt jedenfalls an einem lauen Sommerabend genauso gut wie an einem kalten verregneten Sonntag. Je nach Laune kann man die Kräuter und Gewürze variieren, Gemüse kombinieren und die verrücktesten Frittata-Variationen kreieren. Lasst mich doch bitte an euren Ideen und Abwandlungen teilhaben – man kann nie genug Frittata-Rezepte haben!

Süßkartoffel-Frittata mit Feta 2

Der Star dieser leckeren Frittata ist wie schon erwähnt die Süßkartoffel! Seid ihr dieser Knolle auch so verfallen wie ich, dann findet ihr hier noch ein paar andere super Rezepte! Süßkartoffel ist so ein Gemüse, das man immer daheim haben sollte. Toll zu kombinieren und soooo gesund!

Kleiner Exkurs: Süßkartoffeln enthalten kaum Fett, haben einen hohen Stärkegehalt (schmecken daher süßlich). Wie alle rötlichen Gemüse- und Obstsorten haben auch Süßkartoffeln einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen wie Carotinoide und Anthocyane. Anthocyane sind hochwirksame Antioxidantien und haben eine antientzündliche und antioxidative Wirkung. Außerdem haben Süßkartoffeln – Schwangere und Damen mit Kinderwunsch aufgepasst – eine beachtliche Menge an natürlicher Folsäure. Diese unglaubliche Knolle hat sogar schon eine Auszeichnung erhalten – Nährstoffreichstes Gemüse. Habt ihr gewusst, dass man die Süßkartoffel auch roh essen kann? Solltet ihr auf jeden Fall mal probieren! An dieser Stelle noch ein kleiner Tipp an die Sportler unter uns: esst Süßkartoffeln! Isst man sie regelmäßig, lindert sie Muskelkrämpfe (die meistens von Kalium- und Magnesiummangel kommen) und stärkt die Muskulatur.
Und zu guter Letzt: nicht im Kühlschrank lagern – das mag sie nicht 🙂

Ich sag euch nach diesem kleinen Exkurs schmeckt euch die Süßkartoffel gleich noch besser, jetzt wo ihr wisst was die alles kann 🙂


Süßkartoffel-Frittata

Was ihr braucht:
600g Süßkartoffeln
2 Zwiebel, rot
3 EL Butter oder Öl
Kräuter (was immer euch schmeckt – Petersilie, Dille, Minze,……)
100-150g Feta
6 Eier
Salz und Pfeffer

Und so geht´s:
Süßkartoffeln schälen und in ca. 1cm große Würfel oder Stücke schneiden. Zwiebel in Streifen schneiden.

Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen (24-26cm), die Zwiebel darin glasig anbraten und wieder herausnehmen. Die Süßkartoffelwürfel portionsweise ebenfalls in etwas Butter anbraten und leicht würzen.

Die Eier mit den fein gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer verquirlen. 1/3 vom Feta hineinbröckeln und unterrühren.

Süßkartoffeln und Zwiebel in die Pfanne schichten und mit der Eimischung übergießen. Den Restlichen Feta darüberbröckeln und im Rohr bei 180° 20-35 Minuten stocken lassen.

Süßkartoffel-Frittata mit Feta 3

Übrigens könnt ihr für dieses Gericht auch bereits gekochte Süßkartoffeln nehmen (dann braucht ihr sie nicht anbraten). Oder ihr kombiniert anderes Gemüse dazu wie zum Beispiel Blattspinat? Fenchel? Auch Kartoffel- oder Gemüsereste vom Vortag eignen sich perfekt! Bei Frittata kann man nichts falsch machen – also traut euch!


Hier wieder die Rezeptkarte für eure Verwendung:

–> Rezeptkarte – Süßkartoffel-Frittata

VIEL SPASS BEIM NACHKOCHEN!


Related Posts

Mein erster Blogeintrag und gesunde Waffeln – der perfekte Start in den Tag!

Mein erster Blogeintrag und gesunde Waffeln – der perfekte Start in den Tag!

Seit Wochen schon kreisen meine Gedanken nur noch um meinen Blog. Was soll mein erster Beitrag werden? Wird ihn überhaupt jemand lesen? Was schreibe ich? Aber mein Hauptproblem war eindeutig das Thema Fotografie – hier muss ich anmerken, dass ich hier etwas unter ‚Druck‘ stehe […]

Schoko-Nuss-Knuspermüsli mit Buchweizen und Quinoa

Schoko-Nuss-Knuspermüsli mit Buchweizen und Quinoa

Es ist Nachmittag und ich sitze im Bett, der Kamin knistert, draußen wiehern die Pferde und neben mir steht eine Schüssel mit meinem liebsten Schoko-Nuss-Knuspermüsli. Wunderbar! Spätestens bei „Es ist Nachmittag und ich sitze im Bett“ solltet ihr bemerkt haben, dass wir ein paar Tage […]



3 thoughts on “Süßkartoffel-Frittata – eine Offenbarung aus 5 Zutaten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.